Bitcoin.de ist einer der größten Bitcoin Marktplätze in Europa und vermittelt Käufer mit Verkäufern und genießt dabei einen guten Ruf.

In diesem Artikel erklären wir Sie auf, über den Ablauf beim Registrieren und Kaufen von Bitcoins, Sicherheit und den Stärken dieses Marktplatzes.

Registrierung

Die Registrierung ist sehr einfach und weniger Aufwändig als auf anderen Plattformen.

Legen Sie zunächst einen Account bei Bitcoin.de an:

Bestätigen Sie die Email und loggen Sie sich ein, zunächst werden Sie aufgefordert, Ihre Tan einzugeben, die Sie bei jedem Loginversuch per Email bekommen. Dies ist standardmäßig aktiviert. Geben Sie nun Ihre Adresse und Personenangaben ein. Als nächstes müssen Sie Ihre Telefonnummer und Ihr Bankkonto verifizieren.

Wer kein Bankkonto bei der Fidor-Bank besitzt, klickt ganz unten auf “Hier klicken, um Ihr bestehendes (Nicht-Fidor) Bankkonto zu aktivieren”. Tragen Sie Ihre Bankdaten ein und fahren Sie mit der Anmeldung bei Sofort-Überweisung fort. Dazu müssen Sie Ihre Onlinebanking-Daten Ihrer Bank zur Verfügung haben.

Hat alles geklappt, dann haben Sie Ihr Bankkonto nun verifiziert. Als nächstes müssen Sie noch Ihre Mobilfunknummer verifizieren.

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nun qualifiziert Ihre ersten Bitcoins zu kaufen!

Als limitierter Händler haben Sie jedoch einige Einschränkungen, so darf Ihr Handelsvolumen nicht 2500€ überschreiten und ein einzelner Handel ist auf 1000€ limitiert.

Um Ihren Account für den unlimitierten Handel freizuhalten, müssen Sie ein sogennantes Ident-Verfahren abschließen oder ein Konto bei der Fidor-Bank erstellen, welches Sie auch für den Express-Handel freischaltet (mehr dazu später).

Marktplatz

Klicken Sie auf Marktplatz, so sehen Sie zwei Spalten: Kaufen und Verkaufen.

Hier sehen Sie die Angebote, die Verkäufer und Käufer hineingestellt haben. In der Spalte Menge (min.) ist die Menge der Bitcoins, die der Händler verkaufen/kaufen will. In Klammern dahinter, ist die Mindestmenge, die der Händler verkaufen/kaufen will. Preis/BTC ist selbsterklärend und ist der Preis pro Bitcoin, den dieser Händler haben möchte. Das Volumen ist der Gesamtpreis für sämtliche Bitcoins.

Interessant sind auch die Zusatzinfos. Hier können Sie einsehen, ob dieser Händler für den Express-Handel freigeschaltet ist.

Dies ist auch eine große Stärke von bitcoin.de gegenüber anderen Marktplätzen. Besitzen Sie und der Händler ein Bankkonto bei der Fidor-Bank, dann kann der Deal innerhalb von Sekunden abgewickelt werden. Bei anderen Marktplätzen dauert das durch SEPA-Überweisungen meist einige Tage.

Wer regelmäßig mit Bitcoins handelt und von kurzfristigen Kursschwankungen profitieren will, dem ist es zu empfehlen, ein Konto bei der Fidor-Bank zu eröffnen.

Sicherheit

Vor Hackangriffen

Sicherheit ist ein wichtiges Thema. Zahlreiche Marktplätze von Kryptowährungen sind in der Vergangenheit Opfer von Hacker-Angriffen gewesen.

Auf Bitcoin.de sind die Bitcoin-Kundenbestände zu über 98% in Cold-Wallets gespeichert, d.h. Sie sind weitestgehend geschützt vor Hackangriffen.

Für Käufer und Verkäufer

Verkauft jemand auf , so müssen die zu verkaufenden Bitcoins zunächst eingezahlt werdBitcoin.deen. Diese werden als reserviertes Guthaben markiert und von Bitcoin.de verwaltet. Hat sich ein Käufer gefunden, können diese nicht mehr an den Verkäufer ausgezahlt werden. Sobald der Zahlungseingang bestätigt wurde, werden die Bitcoins auf das Konto des Käufers übertragen. Zahlt der Käufer nicht, so kann der Verkäufer dies melden und bekommt seine Bitcoins wieder.

Auf diese Art sind sowohl Käufer als auch Verkäufer geschützt.

Accountsicherheit

Vor unerlaubten Zugriffen auf Ihr Konto können Sie sich am besten schützen, indem Sie ein kompliziertes Passwort verwenden, z.B. durch Verwendung eines Passwort-Managers und indem Sie die 2-Faktor-Authentifizierung mit dem Google Authenticator aktivieren. Auch ein komplizierter und zufälliger Benutzernamen schützt.

Zusätzlich sollten Sie größere Mengen an Bitcoins auf Ihrem Cold-Wallet speichern.

Für kleinere Beträge empfiehlt sich ein Smartphone Wallet.

Weitere Hinweise

Finden Sie kein passendes Angebot in der Kaufen/Verkaufen Spalte, dann können Sie auch Ihr eigenes Angebot erstellen.

Die Gebühren bei bitcoin.de sind je 0,50% für Käufer und Verkäufer, wobei Auszahlungen umsonst sind. Zwar gibt es günstigere Marktplätze, dafür haben Sie hier die Sicherheit eines professionell geführten und in Deutschland sitzenden Unternehmen, was Ihnen bei möglichen Rechtsanprüchen zu Gute kommen kann. Einen ausführlichen Blick, auf die Gebühren einiger wichtigen Marktplätze, für Kunden in EUR-Ländern, können Sie hier werfen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Bitcoins.de?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *